Interkulturelles Stadtteilefest am Flötenteich ein großer Erfolg
11.09.2023
Kategorie: MuKuBi
Gallery image Gallery image Gallery image Gallery image Gallery image Gallery image Gallery image Gallery image Gallery image Gallery image Gallery image Gallery image Gallery image Gallery image
chevron_left
chevron_right

Das interkulturelle Stadtteilefest mit einem bunten Bühnenprogramm aus Zirkus, Tanz, Musik und Lesung sowie Verpflegungsständen mit ukrainischen Köstlichkeiten und Flohmarktständen war ein großer Erfolg.

https://www.nwzonline.de/oldenburg/kulturfest-in-oldenburg-talente-show-und-offene-buehne-fuer-alle_a_4,0,1307138198.html

Bericht über das Stadtteilefest am Flötenteich

Die IGS Flötenteich, die Zirkusschule Seifenblase und der Sportverein Bewegung im Stadtteil (BIS e.V.) hatten für jung und alt ein Stadtteilefest unter dem Motto „Hereinspaziert, mitgemacht, mitgelacht und mitgedacht“ auf die Beine gestellt. Ein Zirkuszelt auf dem Schulhof , bunte Pavillions , das farbenfroh dekorierte Forum und die Flohmarkt- und Essensstände vor dem Forum und sorgten an dem sommerlichen Tag für ein einladendes Ambiente. Ukrainische Mütter hatten das ganze Wochenende in der Teeküche der IGS Flötenteich gekocht und leckere ukrainische Spezialitäten für das Fest vorbereitet. An der von mehreren IGS Schüler*innen betreuten Popcornmaschine und Malstation herrschte großer Andrang. Erst einmal wurden Brottüten bemalt und dann mit warmen Popcorn gefüllt. 

Die bunte kulturelle Bühnenshow aus Zirkus, Tanz, Musik und Lesung mit Künstler*innen aus Südafrika und der Ukraine, den Zirkusgruppen der Seifenblase und der IGS sowie die Bläserklasse der IGS zog viele Besucherströme an.

Die Bläserklasse der 9b unter der Anleitung des Lehrers Ralf Rocker eröffnete mit fetzigen Liedern das kulturelle Bühnenprogramm.

Mehrere kurze Zirkusshows wurden auf der Bühne und im Zirkuszelt für jung und alt präsentiert. Mit dabei war auch das von Jugendkulturarbeit veranstaltete internationale Mädchenzirkuscamp mit Mädchengruppen aus Polen, der Ukraine und der IGS Flötenteich.

Interessierte Kinder und Erwachsene konnten zwischen den Shows in Kurzworkshops verschiedene Zirkuskünste selbst ausprobieren oder andere Mitmachaktionen wie z.B. den Fahrradparkour vom BIS e.V. kennenlernen.

Ein besonderes Highlight war die Tanzshow von der elfköpfigen Kulturkarawane „Golden Youth -Club“ aus Südafrika, die zu diesem Zeitpunkt für 5 Tage an der IGS Flötenteich zu Besuch war.  Die Besucher*innen waren begeistert von der Energie und dem tänzerischen Geschick dieser Jugendlichen.

Ein ukrainisches Künstlerensemble begeisterte mit einer fetzigen Show aus Musik, Hip Hop Tanz und Gesang.

Zum Abschluss des Stadtteilefestes fand eine Lesung mit der IGS Schülerin Malak Kadour aus der 10b statt. Malak las aus ihrem Buch „Zwischen Hin und Her“ vor. Es handelt von ihrer Fluchtgeschichte von Syrien nach Deutschland. Malak hat mit ihrem Buch den OL Integrationspreis 2023 gewonnen.

Das Stadtteilefest war eine Spendenaktion für die Ukraine. Die ukrainischen Mütter waren sehr stolz und dankbar, dass mit den eingesammelten Spenden auf dem Stadtteilefest nun Familien in der Ukraine unterstützt werden können.

„Das bunte Stadtteilefest am Flötenteich hat noch einmal das vielfältige kreative Potenzial des Quartiers und auch das Engagement vieler in diesem Stadtteil lebenden Menschen sichtbar und hörbar gemacht.“, so Annegret Meyer (IGS Flötenteich).