Jahrgang 9

BETRIEBSPRAKTIKUM 9

Im 9. Jahrgang liegt der Schwerpunkt des Praktikums auf der Erkundung eines Betriebes. Auch hier handelt es sich um ein zweiwöchiges Praktikum, an dem alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen.

  • Rahmenbedingungen wie im Praktikum des 8. Jahrganges
  • Theorie- und Praxisvorbereitung: Themenplan 9.3 ‚Mein Plan A und mein Plan B‘
  • Anschlusspräsentation Power-Point im Rahmen des TP-Unterrichts.

Anschreiben Betriebe

Anmeldung Praktikum 9

Teilnahmebescheinigung Praktikum 9

 

 

BERUFSBERATUNG

Für Entlassschüler/innen JG9 mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarfen

  • Zwischen Beginn des Schuljahres und Herbstferien findet eine Berufsberatung „Teilhabe am Arbeitsleben“ durch die Agentur für Arbeit an der IGS Flötenteich statt.

Für Schülerinnen und Schüler, die zur Berufsbildenden Schule wechseln, wird eine Beratung mit Dokumentation durch die Agentur für Arbeit durchgeführt.

  • Informationsabend für alle Eltern durch die Agentur für Arbeit

Arbeitsagentur

 

GEMEINSCHAFTSDIENSTE 9

Im Jahrgang 9 verrichtet jede Schülerin und jeder Schüler ein Jahr lang einen Gemeinschaftsdienst, um das Schulleben und die Schulgemeinschaft zu unterstützen und zu fördern.

  • Schülerinnen und Schüler wählen Gemeinschaftsdienst aus unterschiedlichen Bereichen wie zum Beispiel Mensadienst, Streitschlichter, Erste-Hilfe, Master- und Lesepaten, Sportassistenz aus.
  • Einweisung bzw. Schulung, bevor die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Dienst starten.

„JobPaten“ 9

Ehrenamtliche unterstützen im Rahmen ihrer Patenschaft Schülerinnen und Schüler bei der beruflichen und persönlichen Entwicklung.

 

  • Die Agentur Ehrensache, die zur Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement in Oldenburg gehört, bildet seit 2006 engagierte Menschen aus, die Jugendliche in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung unterstützen möchten.
  • Die Agentur Ehrensache begleitet während der Phase die Paten, Schülerinnen und Schüler und betreuenden Lehrer.
  • Die ausgewählten Schülerinnen und Schüler werden gezielt von den Klassenlehrern angesprochen und nehmen freiwillig an dem Projekt teil.
  • Die Erziehungsberechtigten werden frühzeitig von der freiwilligen Maßnahme in Kenntnis gesetzt.
  •  

Weitere Infos JobPaten 

 

BEI BEDARF:  ZUKUNFTSTAG

Die Jahrgänge 8.-10. entscheiden eigenverantwortlich über die Notwendigkeit für den Jahrgang (Weitere Infos siehe Jahrgang 5/6/7)

 

Weitere jahrgangsübergreifende Angebote zur Berufsorientierung